Übersetzen

dearzh-CNenfrplrues

Wettbewerb zum Jubiläum der 500jährigen deutschen Bibelübersetzung

Im Schuljahr 2021/22 haben die Religionsschüler der fünften Klassen am Wettbewerb „Bibel Reloaded“ teilgenommen und in verschiedenen Kleingruppen Bibelverse interpretiert. Es wurden kurze Filme gedreht, Simple-Shows erstellt, Wegweiser gebastelt und Gedichte geschrieben. Nach den Sommerferien kam dann endlich die lang erwartete Rückmeldung: eine Gruppe aus unserem Kurs hatte es in die engere Auswahl geschafft und wurde nach Eisenach zur Preisverleihung eingeladen. Am 16.09.2022 fuhren wir zu fünft mit dem Zug nach Eisenach. Da am Tag der Preisverleihung auch der „Tag der Schüler“ war, wurde uns in der Eisenacher Innenstadt ein umfassendes Programm geboten. Eine riesige Bühne mit Life-Musik, Workshops für Street Art, Drucktechnik ganz nach der alten Technik von Gutenberg, Lötkunst und vieles mehr ließen die Zeit bis zur Preisverleihung wie im Flug vergehen.

Um 13:00 Uhr gab es im Stadtschloss vom Veranstalter ein Pizza-Buffet und Getränke zur Stärkung. Dann wurde es spannend. Die Kategorie „Literarisch 8-13 Jahre“ wurde gleich als erstes ausgewertet. Von über 70 Schulen, die teilgenommen haben, hatte sich nur die Gruppe der Gemeinschaftsschule Bertolt Brecht mit Lisa Engelmann, Miley Oehmig, Sophie Jahnke und Emilia Schneider an die Kategorie „Literarische Interpretation“ getraut. Daher erhielten wir einen Sonderpreis mit einem dazugehörigen Preisgeld in Höhe von 250€, der uns von der Oberbürgermeisterin Katja Wolf und dem Schriftsteller Uwe Kolbe überreicht wurde.

Die weitere Preisverleihung zeigte, dass auch in den anderen Kategorien und Altersgruppen viele interessante und kreative Beiträge eingereicht wurden und wir waren nicht nur froh, dass wir mit dabei waren, sondern auch stolz, dass die Gedichte zu den drei Schlüsselbegriffen „Glaube“, „Hoffnung“, und „Liebe“ aus dem 1. Korintherbrief Kapitel 13 Vers 13 von der Jury mit einem Sonderpreis gewürdigt wurden!

(K.Winter)

 

  • Eisenach
  • Zugriffe: 179
  • Eisenach
  • Zugriffe: 126
  • Eisenach
  • Zugriffe: 133

Das ging gleich richtig gut los. Unsere 61 Schülerinnen und Schüler (alle nett und freundlich!) hatten an den ersten beiden Tagen viele Stationen

zu absolvieren, Chemie, Ortsrundgang, Sport, Schulhausralley usw.

Dann kam das "Heileit" (highlight) - mit unserem Geiseltalcamp. Wir hatten nur gute Kritiken von unseren neuen Schülern im Vorfeld.

Nach dem Projekt am Montag in der Pfännerhall kam das Abenteuer "Zeltaufbauen". Alles geschafft - Essen - und ab an den Strand.

Abends gab es Bratwürste und Steaks vom Grill. Unsere Assistenten aus der 10b haben das super gemacht.

Vorher wurden die Heimwehwehchen behandelt - alle haben durchgehalten - Klasse!

Nach einer wunderschönen Wanderung auf der Innenkippe am Dienstag (Das Wetter war immer genau richtig!) wurde nach dem Mittagessen der

Floßbau begonnen. Ganz schön schwierig - Ganz schön anstrengend! Alle Teams konnten letztlich in See stechen

Manche Schüler hatten etwas Angst vor ihrer Qualitätsarbeit und wollten lieber nicht mitfahren.

Gehalten haben alle Flöße.

Abends danpfte der Grill und es gab Bratwürste, Steaks, Käse-genug für jeden! (zuerst war der Ketchup alle - nicht die Steaks!)

In einer kurzen Umfrege:"Wie hat es dir gefallen?" - war das gesamte Camp echt sehr gut!

Da freuen sich die Klassenleiter, Frau Richter, Frau Peters, Herr Just und der Schulleiter und die Bufdis und die Schüler und der Zeltplatz!

Danke an den Zeltplatz für die besten Bedingungen!

Die Klasseneinteilung hatte nicht gleich allen so ganz gefallen, aber heute war es schon prima mit den Klassen im Unterricht!

Zöschen 01.09.2022

Bilder? Weiterlesen!

"Sachsen-Anhalt verschlechtert sich im INSM-Bildungsmonitor 2022 um einen Rang und rutscht auf den 15. Platz. Auch im neuen Handlungsfeld Digitalisierung wird Sachsen-Anhalt Vorletzter. Besonders problematisch ist das Handlungsfeld Inputeffizienz, insbesondere die Verfügbarkeit von Lehrkräften." (INSM-Bildungsmonitor)

Was heißt das für unsere Schule? Sind wir schlecht?

Sachsen-Anhalt weist Stärken in den Handlungsfeldern Schulqualität und Förderinfrastruktur auf:

  • Die Schülerinnen und Schüler erreichen im Durchschnitt hohe Kompetenzen in Mathematik und in Naturwissenschaften.
  • Viele Kinder nutzen Ganztagsangebote in Kita und Grundschule.

Verbesserungspotenzial besteht vor allem bei der Inputeffizienz, der Digitalisierung, bei Hochschule/MINT, der Forschungsorientierung, der Integration und den Betreuungsbedingungen:

  • Der Anteil älterer Lehrkräfte ist sehr hoch, die Altersstruktur sehr unausgeglichen.
  • Nur wenige Schulen sind mit schnellem WLAN ausgestattet.
  • Der MINT-Anteil an den Hochschulabsolventen ist relativ niedrig.
  • Die eingeworbenen Drittmittel je Professor sind niedrig.
  • Der Anteil der Schulabsolventen ohne Abschluss ist unter Ausländern sehr hoch.
  • In Kita und Grundschule kommen rechnerisch viele Kinder auf eine Betreuungsperson/Lehrkraft. (INSM-Bildungsmonitor)

Die internationale Studie ICILS (International Computer and Information Study) gab an, dass 91% der Schüler in Dänemark täglich digitale Medien im Unterricht nutzen, während in Deutschland lediglich 4 % eine tägliche Mediennutzung im Schulalltag angaben. Bei uns nutzen 100 % der Schüler täglich didgitale Medien!

Schulqualität (BM 2022: 4. Platz): Im Jahr 2018 erreichten die Neuntklässler in Sachsen-Anhalt in Mathematik und Naturwissenschaften sowie im Lesen Platz 4 bei der Schulqualität.

 

Fazit: Die Schulen in Sachsen-Anhalt arbeiten sehr gut, es klemmt woanders, z. B. Lehrerversorgung, Ausstattung der Schulen!

Die Arbeit an unsere Schule wird damit sehr gelobt, da wir in Englisch, Deutsch und Mathematik besser als der Durchschnitt der Schulen

in Sachsen-Anhalt sind (Prüfungen 2020/2021/2022). Schriftliche Prüfungen 2022:

Fach Landesdurchschnitt  Zöschen
Englisch  3,1  2,7
Mathematik  3,6  3,2
Deutsch  3,2  2,9

 

 

 

 

 

Es zeigt sich erneut, dass Schulen sehr gut arbeiten, aber die Rahmenbedingungen schwierig sind.

Auch bei den Schülern ohne Schulabschluss sind wir deutschlandweit Spitze - kein Schüler in sechs Jahren ohne Abschluss! (Sachsen-Anhalt 10% ohne Abschluss)

Dank unseres richtungsweisenden Schulkonzeptes hängt Zöschen der Digitalisierung nicht mehr hinterher.

In der nächsten Woche werden wir dann an das Glasfasernetz angeknüppert, wenn kein Gewitter dazwischenfunkt!

Wir auf dem Dorf sind digital.

Danke an den Saalekreis und alle Akteuren! vor allem IT-Schulen!

Und ein dickes Lob an alle Lehrerinnen und Lehrer!

Am Donnerstag, den 25.08.2022 ist es endlich wieder so weit, die langweiligen Ferien sind zu Ende

und alle dürfen wieder in die Schule.

Wir werden 66 neue Schüler in den 5. Klassen begrüßen. Wie immer treffen wir uns vor dem Eingang der Schule und gehen dann gemeinsam

auf den Schulhof. Gebraucht wird Schreibzeug, Block und Sportzeug. Um 13.00 Uhr ist dann der erste Tag beendet.

Schnell noch bewerben!

Sie sind aus dem Schulalltag gar nicht mehr wegzudenken - unsere Bundesfreiwilligen.

Ob für Ganztagsangebote, Unterstützung im Sekrtariat, Bertreuung in Freistunden, Begleitung zu Exkursionen -

es gibt eine Unmenge an interessanten Aufgaben.

Fragt man unsere ehemaligen Freiwilligen, so sagen sie alle, dass es ihnen gefallen hat, sich in vielen Feldern auszuprobieren.

Zwei von ihnen haben dann den Weg zum Lehramt gewählt.

Auch eine handwerkliche Unterstützug für den Hausmeister wäre ebenso willkommen - hatten wir aber noch nicht.

Unsere Stellen haben keine Altersbegrenzung und keine Voraussetzungen - jeder kann sich bewerben. Ab dem 01.09.2022 kann es losgehen.

Mit ca. 500 € Taschengeld sind die Einsatzstellen finanziell gut ausgestattet.

Nicht so lange warten mit der Bewerbung - eine Stelle ist schon weg.

Die Bundesagentur für Arbeit informiert und berät zu allen Fragen rund um die Themen Berufsausbildung und Studium an dieser Schule. Weitere Informationen dazu im Portal der Bundesagentur für Arbeit.

Kompetenzz 21831 gd logo cmyk pre trans

Kompetenzz 21828 bd logo cmyk pre trans

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.