Übersetzen

dearzh-CNenfrplrues

„Endlich mal wieder Projektwoche!“, schon diese Aussage heißt, dass eine Projektwoche den Schülern gefällt und richtig abwechslungsreich wurde es dann auch. Da liefen geschminkte und verkleidete Gestalten durchs Haus, manche lagen auf dem Fußboden. Sprechende Socken waren zu bemerken und Schüler in weißen Gewändern mit Kränzen auf dem Kopf. Es wurde gewerkelt und gemalt und gebastelt und geschrieben und gefilmt.

Müll wurde gesammelt und Igel gerettet, gerechnet, geforscht, experimentiert und ein Kompass gebaut.

Der Applaus der Schüler zur großen Präsentation in der Turnhalle, verriet eindeutig – so macht Schule Spaß. Für die Lehrer war das der beste Lohn.

Tolle Ergebnisse sind entstanden, die zum Tag der offenen Tür präsentiert wurden.

(18.11.2022)

  • Projektwoche 2022 New
  • Zugriffe: 71
  • Projektwoche 2022 New
  • Zugriffe: 56
  • Projektwoche 2022 New
  • Zugriffe: 59
  • Projektwoche 2022 New
  • Zugriffe: 47
  • Projektwoche 2022 New
  • Zugriffe: 51
  • Projektwoche 2022 New
  • Zugriffe: 47
  • Projektwoche 2022 New
  • Zugriffe: 44
  • Projektwoche 2022 New
  • Zugriffe: 40
  • Projektwoche 2022 New
  • Zugriffe: 43
  • Projektwoche 2022 New
  • Zugriffe: 36
  • Projektwoche 2022 New
  • Zugriffe: 43
  • Projektwoche 2022 New
  • Zugriffe: 48
  • Projektwoche 2022 New
  • Zugriffe: 36
  • Projektwoche 2022 New
  • Zugriffe: 39
  • Projektwoche 2022 New
  • Zugriffe: 32
  • Projektwoche 2022 New
  • Zugriffe: 34
  • Projektwoche 2022 New
  • Zugriffe: 48
  • Projektwoche 2022 New
  • Zugriffe: 57
  • Projektwoche 2022 New
  • Zugriffe: 43
  • Projektwoche 2022 New
  • Zugriffe: 46
  • Projektwoche 2022 New
  • Zugriffe: 50
  • Projektwoche 2022 New
  • Zugriffe: 51
  • Projektwoche 2022 New
  • Zugriffe: 41
  • Projektwoche 2022 New
  • Zugriffe: 41
  • Projektwoche 2022 New
  • Zugriffe: 53
  • Projektwoche 2022 New
  • Zugriffe: 43
  • Projektwoche 2022 New
  • Zugriffe: 33
  • Projektwoche 2022 New
  • Zugriffe: 38
  • Projektwoche 2022 New
  • Zugriffe: 42
  • Projektwoche 2022 New
  • Zugriffe: 43
  • Projektwoche 2022 New
  • Zugriffe: 39
  • Projektwoche 2022 New
  • Zugriffe: 36
  • Projektwoche 2022 New
  • Zugriffe: 38
  • Projektwoche 2022 New
  • Zugriffe: 33
  • Projektwoche 2022 New
  • Zugriffe: 32
  • Projektwoche 2022 New
  • Zugriffe: 33
  • Projektwoche 2022 New
  • Zugriffe: 32
  • Projektwoche 2022 New
  • Zugriffe: 35
  • Projektwoche 2022 New
  • Zugriffe: 33
  • Projektwoche 2022 New
  • Zugriffe: 36
  • Projektwoche 2022 New
  • Zugriffe: 36
  • Projektwoche 2022 New
  • Zugriffe: 39
  • Projektwoche 2022 New
  • Zugriffe: 38
  • Projektwoche 2022 New
  • Zugriffe: 43
  • Projektwoche 2022 New
  • Zugriffe: 33
  • Projektwoche 2022 New
  • Zugriffe: 35
  • Projektwoche 2022 New
  • Zugriffe: 38
  • Projektwoche 2022 New
  • Zugriffe: 35
  • Projektwoche 2022 New
  • Zugriffe: 40
  • Projektwoche 2022 New
  • Zugriffe: 34
  • Projektwoche 2022 New
  • Zugriffe: 34
  • Projektwoche 2022 New
  • Zugriffe: 34

 

Informationsbesuch beim Deutschen Bundestag


Unterricht vor Ort erlebten wir, die Schülerinnen und Schüler der Klassen 10a und 10b, am Gruppe Bertholt Brecht Schule Zösen 07.11.20221
07.11.2022. An diesem Tag ging es am Morgen mal nicht in das Schulgebäude, sondern mit
dem Bus nach Berlin. Auf Einladung des Bundestagsabgeordneten Herrn Dieter Stier sowie
bewährt vorbereitet und organisiert durch Frau Edda Schaaf hatten wir die Möglichkeit,
einen Eindruck vom Arbeiten und der Atmosphäre im Bundestag zu bekommen.
In Berlin angekommen, ging es zunächst um die Geschichte dieser Stadt. Vom Potsdamer
Platz aus liefen wir in Richtung Berlin Mitte, teilweise entlang der ehemaligen Mauer, die
Berlin von 1961 bis 1989 teilte. Auf dem Weg verweilten wir am Holocaust-Denkmal, das auf
beeindruckende Weise an die 6 Millionen jüdischen Opfer während des Nationalsozialismus
erinnert. Kurzes Verweilen am Brandenburger Tor, das zwar schon Ende des 18.Jahrhunderts
gebaut wurde, aber später dann auch ein Symbol der Teilung Berlins war. Anschließend
führte uns der Weg zum eigentlichen Ziel, dem Reichstagsgebäude, in dem sich seit 1999 der
Sitz des Deutschen Bundestages befindet. Aber zunächst wurden wir im Paul-Löbe-Haus
empfangen, das nach dem letzten demokratischen Reichspräsidenten der Weimarer
Republik benannt ist. In dem modernen, mit viel Glas gebauten Gebäude befinden sich die
Räume für die unterschiedlichen Arbeitsbereiche des Deutschen Bundestages. Wir durften
uns in der Kantine vor dem eigentlichen Besuchsprogramm erst einmal bei einem
Mittagessen stärken. Anschließend stand der Besuch der Kuppel des Reichstagsgebäudes auf
dem Programm. Mit einem Fahrstuhl ging es zur Dachterrasse und dann zu Fuß bis zur
Aussichtsplattform, die sich in einer Höhe von 40 Metern befindet. Der Ausblick über die
Dächer Berlins war grandios. Jetzt wurden wir in den Plenarsaal des Bundestages geführt
und erfuhren etwas über die Geschichte und Arbeitsweise des bundesdeutschen Parlaments.
Danach trafen wir uns mit Herrn Stier (MdB) und erfuhren etwas über seine berufliche und
gesellschaftliche Entwicklung sowie den Alltag eines Abgeordneten. Natürlich bekamen wir
auch die Gelegenheit, unsere Fragen an ihn loszuwerden, was sehr rege genutzt wurde.
Wir möchten uns, auch im Namen unserer Klassenleiterinnen, bei Herrn Stier für die
Einladung und bei Frau Schaaf für die Organisation dieses ereignisreichen Tages recht
herzlich bedanken.
Klassen 10a und 10b

Unsere Projekt- und Informationswoche findet vom 14.11.2022 bis zum 18.11.2022 statt.

Folgende Elternabende zu den weiterführenden Schulen für die Eltern der 4. Klassen führen wir durch:

 

     Grundschule Wallendorf am 14.11.2022, um 18.00 Uhr, GS Wallendorf

     Grundschule Kötzschau am 15.11.2022, um 18.00 Uhr, GS Kötzschau

     für Eltern aus anderen Grundschulen (z.B. Raßnitz, Leuna, Merseburg)  am 16.11.2022, um 18.00 Uhr, Gemeinschaftsschule "Bertolt Brecht" (Aula)

 

Der Tag der offenen Tür wird am Freitag,18.11.2022 von 15.00 Uhr - 17.30 Uhr in unserer Schule stattfinden.

Alle Neugierigen sind herzlich eingeladen!

 

Klasse 10b in Zinnowitz
Abschlussfahrt das heißt, letzte Klassenfahrt in der Schulzeit und somit ein besonderer
Höhepunkt. Uns zog es an die Ostsee, genauer gesagt in das Ostseebad Zinnowitz auf der
Insel Usedom. Voller Erwartung und froh, dass der Unterricht in der Schule mal eine Woche
Pause macht, stiegen wir am Montag in den Bus. Allerdings eine entspannte Fahrt war es nur
so lange, bis eine weitere Klasse zustieg, die uns mit ihrem Lärm etwas nervte. Entschädigt
wurden wir durch die Unterkunft in der Sportschule Zinnowitz mit ordentlichen 4-Bett-
Zimmern mit Dusche und WC, in denen wir uns die ganze Woche gut aufgehoben fühlten.
Auch an der Verpflegung gab es wenig zu meckern, zum Frühstück und Abendessen gab es
immer ein reichhaltiges Buffet, sogar frische Bäckerbrötchen. Am Dienstag fuhren wir nach
Peenemünde mit Besichtigung der ehemaligen Reichsversuchsanstalt, wo in der Zeit des
Nationalsozialismus die V1- und V2-Waffen gebaut wurden sowie des dort liegenden U-
Bootes. Außerdem konnten wir uns in der „Phänomenta“ physikalisch bei vielen, teilweise
erstaunlichen Experimenten austoben. Entspannt ging es am nächsten Tag weiter mit einem
Besuch in der „Bernstein-Therme“. Von der Seebrücke Zinnowitz aus erkundeten wir später
die Stadt. Auch ein Wolkenbruch konnte unsere gute Laune nicht trüben. Bei strahlendem
Sonnenschein fuhren wir am Donnerstag nach Stralsund, wo wir uns im „Ozeaneum“ in die
Welt der Meeresbewohner versetzten. Besonders beeindruckend waren die großen
Aquarien mit den unterschiedlichsten Fisch- und Pflanzenarten sowie Säugetieren der
Weltmeere. Eine große Anziehungskraft hatten auch der Wasserspielplatz auf dem Dach des
Gebäudes und die putzigen Pinguine. Anschließend ging es noch in die Altstadt mit den
typisch gotischen Häusern und Kirchen.

Viel zu schnell verging die Zeit und wir saßen mit den Eindrücken der Woche am Freitag nach
dem Frühstück schon wieder im Bus in Richtung Heimat. Wir bedanken uns bei unserer
Klassenleiterin Frau Bräckel und unseren Eltern, die uns diese Fahrt ermöglichten sowie bei
Frau Lampe, die als Begleitung mit dabei war.

Die Klasse 10b

  • 10b-Fahrt
  • Zugriffe: 258
  • 10b-Fahrt
  • Zugriffe: 192
  • 10b-Fahrt
  • Zugriffe: 184
  • 10b-Fahrt
  • Zugriffe: 205
  • 10b-Fahrt
  • Zugriffe: 157
  • 10b-Fahrt
  • Zugriffe: 161
  • 10b-Fahrt
  • Zugriffe: 294
  • 10b-Fahrt
  • Zugriffe: 224
  • 10b-Fahrt
  • Zugriffe: 158
  • 10b-Fahrt
  • Zugriffe: 179

Gewinner der Mitmachaktion „Wundervolle Wasserwesen“

Im Rahmen des Kunstunterrichts haben die Schüler der fünften bis achten Klassen im Schuljahr 2021/22 an der Mitmachaktion des Leipziger Zoos „Wundervolle Wasserwesen“ teilgenommen und einen offenen Würfel gebastelt, der auf der linken Seite mit dem Symbol für Umweltverschmutzung und speziell einer Wasserverschmutzung gestaltet wurde, auf der rechten Seite ein mythisches Wasserwesen zeigte und auf der Unterseite ein reales Tier aus der Wasserwelt abbildete. Wir freuen uns, dass unter den insgesamt 71 Gewinnern 10 Schülerinnen und Schüler unserer Schule dabei sind. Zu den stolzen Gewinnern gehören: Hannah Behell, Florentine Helmbach, Hannah Samuel, Jari Lazarz, Rosa Wegehaupt, Lisa Winkler, Luisa Piller, Kim Lorenz, Alina Engelmann und Amy Weinhold.

  • zoo
  • Zugriffe: 198
  • zoo
  • Zugriffe: 166

Die Bundesagentur für Arbeit informiert und berät zu allen Fragen rund um die Themen Berufsausbildung und Studium an dieser Schule. Weitere Informationen dazu im Portal der Bundesagentur für Arbeit.

Kompetenzz 21831 gd logo cmyk pre trans

Kompetenzz 21828 bd logo cmyk pre trans

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.